Projekte in Vorbereitung

industrie-4-0-360

Industrie 4.0: Auf dem Weg zur intelligenten und flexiblen Poduktion in der Kunststoffindustrie

Unter der Leitung von Peter Lack, Präsident Swiss Plastics Network, erarbeitet eine Arbeitsgruppe konkrete Anwendungsbeispiele von Industrie 4.0 in kunststoffverarbeitenden Betrieben. Das Projektziel ist eine Übersicht über erfolgreiche Anwendungen, interessante Veranstaltungen, kompetente Anbieter und Neuigkeiten zu schaffen.

Die Resultate werden laufend ab Oktober 2017 publiziert und an der Swiss Plastics Innvationstagung im Juni 2018 gebündelt vorgestellt. Interessierte Anbieter melden sich bitte direkt beim Projektleiter Peter Lack.

32462043896_2fbe48ba99_z

Weiterbildung in der Kunststoffindustrie

Für Ausbildungswillige ist das vielfältige Angebot an Aus- und Weiterbildung sehr unübersichtlich und eine persönliche Auswahl daher schwierig.

Das Projekt von SwissPlastics Network hat das Ziel, die Möglichkeiten zur weiteren Aus- und Weiterbildung strukturiert aufzubereiten. Hierzu werden in einem ersten Schritt die vielfältigen Angebote zusammengestellt und hierauf aufbauend überlegt, wie diese Angebote rechnerunterstützt präsentiert und über Suchfunktionen gefunden werden können, um eine schnellere und zielgerichtete Auswahl zu ermöglichen. Ergänzend hierzu ist geplant, ein jährlich erscheinendes Booklet zu drucken, welches ein Schnellübersicht über die Aus- und Weiterbildungsangebote mit den entsprechenden Links liefern soll. 

Interessierte Anbieter von Weiterbildungsangeboten melden sich bitte direkt bei Prof. Frank Ehrig.